Streitgespräch in Köln mit ZDB

Wie angekündigt wollen wir unseren „Köln – Artikel“ noch etwas fortsetzen. Wie ihr in den vergangenen Artikeln, auch der MP3 File von unserem Widersacher Herrn Harald Schröer entnehmen konntet, hat der IVEB einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Alleine, dass der ZDB über eine zunehmende Rechtsunsicherheit, über eine quälende Situation spricht, die unsere Anwälte und somit auch wir verursachen, unterstreicht unser Handeln ganz kräftig. Auch, wenn die beim Fliesen & Platten Forum anwesenden Vertreter größerer Meisterbetriebe – die Betriebe, die sich gerne als „Branchen beherrschend“ sehen möchten, mit unserem Weg nicht einverstanden sind, haben wir genau das erreicht, was jeder, der es wagt über den Tellerrand zu blicken, erkennen wird. Wir haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen, wir haben uns nicht hinter fadenscheinigen Ausreden wie „keine Zeit“, „keine Lust“, „falsches Publikum“ oder „falsche Richtung“ versteckt. Wir haben gezeigt: hier sind wir und wir nehmen es mit jedem auf.

 

DruckenE-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden