Zeitlicher Ablauf

Im Sinne unserer möglichst transparenten Arbeitsweise informieren wir hier über Teile unseres vergangenen und zukünftigen Terminkalenders. Informationen zu prozesstaktischen & verfahrenstechnischen Themen werden hier nicht bekannt gegeben. Bestimmte Termine werden erst nach deren Beendigung und nicht schon vorab bekanntgegeben. Themen, die für die Verbandsmitglieder bestimmt sind und hier angesprochene Dokumente finden sich nur im für Verbandsmitglieder zugängigen Bereich. Über Teile unserer Arbeit können wir aus taktischen Gründen nicht öffentlich informieren.

 

07.07.2015      Gründung der „Soka Bau Willkür Gruppe“ in einem sozialen Netzwerk

 

 

09.08.2015      1. Persönliches Treffen des Organisationsteams in Gera, Thüringen

 

13.08.2015 ff.             Bewerbungslauf mit 13 Rechtsanwaltskanzleien zum Thema „SoKa“

 

28.08.2015      erste persönliche Sondierungsgespräche mit der Kanzlei Böttcher in Hamburg

 

29.08.2015      erstes kleines Treffen mit künftigen Mitgliedern in Hamburg

 

06.09.2015      Gründungstreffen, Verbandsgründung in Wiesbaden, 53 Mitglieder kamen zusammen um die Verbandsgründung zu begleiten.

 

09.10.2015 ff. erstes offizielles Mitgliedertreffen in Hamburg, Vertragsunterzeichnung mit der Kanzlei Böttcher in Hamburg

 

09.10.2015 ff. die ersten offiziellen Gespräche zwischen der Kanzlei Böttcher als Vertreter des IVEB und der Sozialkassen beginnen.

 

18.10.2015      Besprechung zum Aufbau der Geschäftsstellen Bayern und Baden-Württemberg in Rheinau (BW)

 

19.10.2015      Die ersten Vollstreckungsbescheide der Bundesagentur für Arbeit gehen bei den Dachdeckerbetrieben ein. (Winterbeschäftigungs- Umlage)

 

23.10.2015      Sondierungsgespräch mit einem Berufsverband, der von der SoKa Willkür nicht betroffen ist in Berlin

 

25.10.2015 ff. außerordentliches Vorstandstreffen in Randersacker am Main

 

08.11.2015      ein Vorschlag zur Musterprozessvereinbarung (Musterprozessvertrag) wird bei den zuständigen Gesprächspartnern der SoKa eingereicht. Sowohl die zuständigen Gerichte, als auch Teile der Rechtsabteilung und des Vorstandes der SoKa signalisieren grünes Licht.

 

20.11.2015 ff. Arbeitstreffen mit Rechtsanwältin Hilke Böttcher in Iphofen am Main

 

26.11.2015      Aufhebung der Bescheide der Bundesagentur für Arbeit

 

29.11.2015 ff. Treffen des Organisationteams, technisches Arbeitswochenende in Randersacker am Main

 

02.12.2015 ff. gemeinsame Arbeitswoche mit der Kanzlei Böttcher in Hamburg

 

23.12.2015      Vorstandstreffen in Würzburg

 

27.12.2015 ff. gemeinsame Arbeitswoche mit der Kanzlei Böttcher in Hamburg

 

29.12.2015      erster Artikel zum Thema SoKa Bau Willkür und IVEB in der Bildzeitung

 

07.01.2016      Arbeitstreffen, Koordinationsbesprechung der Niederlassungen BW und BY in Rheinau

 

14.01.2016      aktuell wurden 41 Verfahren gegen die Bundesagentur für Arbeit gewonnen. Hier wurden ungerechtfertigte Forderungen im Bereich von etwa 20 000 Euro für die Dachdecker Mitgliedsbetriebe abgewehrt. Weitere Verfahren sind anhängig.

 

30.01.2016 ff. Mitgliedertreffen in Duisburg (NRW)

 

06.02.2016      Erwerb eines Fahrzeugs für den Verband

 

17.02.2016      öffentliches pro- / contra Gespräch im Rahmen des F&P Forums in Köln (NRW)

 

22.02.2016      Das Musterprozessverfahren wird von Seiten der SoKa abgelehnt. Begründung ist die, dass lediglich eine nicht ins Gewicht fallende Zahl von Mitgliedsbetrieben die Zahlung an die Soka verweigert hätte. Im gleichen Atemzug wird jedoch mitgeteilt, dass ab Ostern rund 20 000 Mahnbescheide an die Betriebe verschickt werden.

 

24.02.2016      gemeinsame Arbeitswoche mit der Kanzlei Böttcher in Hamburg. Besprechung der weiteren Taktik und des Plan B.

 

08.03.2016      gemeinsame Termine mit der Kanzlei Böttcher in Berlin. Unter anderem Sondierungsgespräch mit dem Malerverband

 

10.03.2016      der erste Schriftsatz zu einer unserer Hauptklagen wurde persönlich an das zuständige Gericht übergeben.

 

19.03.2016      Ausstattung der IVEB Zweigstelle in Rheinau

 

21.03.2016      Erteilung der Steuernummer durch das zuständige Finanzamt (nach beinahe siebenmonatiger Prüfungsdauer)

 

01.04.2016      Eine nach Mindestlohngesetz bezahlte Teilzeitkraft wird für die Entlastung der Geschäftsstelle Würzburg eingestellt

DruckenE-Mail